Schwimmschafcup 2019

Lions-Schafe schwimmen für globale Fairness

Erlös des Schwimmschafcup 2019 geht an Tierra – Eine Welt e.V.

Die Neisse wurde anläßlich des Altstadtfestes am vergangenen Samstag wieder einmal zur Rennstrecke. 2569 Schwimmschafe begaben sich gegen 15 Uhr auf den ca. 300 m langen Parcours – für einen guten Zweck. Denn der Erlös der Optionsscheine, die die Mitglieder des Lions Clubs Görlitz, der Jugendorganisation Leos und von Tierra – Eine Welt e.V. an den vergangenen  Wochenenden auf dem Marienplatz verkauft hatten, kommt den Projekten von Tierra zugute. Unter den letzten, die sich noch am Freitag Optionsscheine für das Rennen sicherten, war auch Sächsische Ministerpräsident Michael Kretschmer.

So konnten Lions Club Präsident Christian Weise und Renn-Organisator Alexander Welk auf der Bühne des Altstadtfestes auf dem Obermarkt den Vereinsvertretern von Tierra – Eine Welt einen Scheck in Höhe von € 10.920.- für deren Bildungs- und Aufklärungs-Projekte übergeben.

Zuvor hatten weit über 1000 begeisterte Zuschauer das Rennen entlang beider Ufer der Neisse und von der Altstadtbrücke verfolgt. Neben den Lions und Leos sorgten die Feuerwehr Görlitz, THW Görlitz sowie DLRG Görlitz für Sicherheit und den geordneten Rennablauf, die Europastadt Görlitz/Zgorzelec, die Görlitzer Kulturservice GmbH und die Seilerei Helmut Goltz unterstützten die Veranstaltung; Notar Jochen Nevries überwachte den Zieleinlauf der individuell nummerierten Schwimmschafe und die sachgemäße Registrierung der Gewinner. Die 111 Gewinner (bzw. ihre Optionsscheinnummern) sind auf der Homepage des Schwimmschafcups einsehbar (www.schwimmschafcup.de/gewinner) und die Gewinne ab Dienstag (bis zum 31. Oktober) abzuholen bei Das Goldgeschäft, Demianiplatz 21/22, 02826 Görlitz (Mo., Di., Do. und Fr. 9.30 -17.30 Uhr, Mi. 13-18 Uhr).

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.